RPG-World

Ein Forum rund ums RPG
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender
unsere Toplisten

To the RPG Toplist

Teilen | 
 

 das "Ghetto"

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: das "Ghetto"   Di Okt 14, 2008 10:55 pm

Hier ist das "Ghetto", so wie es von Einheimischen genannt wird. Es sind alte und hässliche Bauten in denen der "Abschaum" der Stadt lebt. Wer hier geboren wird hat wenig Chancen hier wegzukommen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Mi Okt 15, 2008 1:17 am

Logan schloss die Augen. Wollte nicht sehen, wie die Faust auf ihn ein schlug. Der Schmerz war schon schlimm genug. Keuchend taumelte er zurück, als er einen heftigen SChmerz im Gesicht spürte. Kurz öffnete er seine Augen um sie gleich wieder zu schließen. Wieder sauste eien Faust auf ihm zu und traf ihn mitten in die Magengrube. Mit schmerzverzerrten Blick sank er zu
"Hast du endluch genug du Schwuchtel?", fragte einer dieser Typen.
Logan antwortet nicht. Er konnte nichts sagen und hatte Angst, alles nur noch schlimmer zu machen.
"Ich hab gefragt, ob du endlich genung hast, du Schwuchtel?", nun schrie dieser Typ und trat nach Logan, welches es nicht mehr schaffte auszuweichen.
Brutal wurder er zu Seite geschleudert und blieb da liegen.
"Beantworte endlich meine Frage, Schwuchtel!"
"N... nenn mich n.. nicht Schwuchtel.", es war nur ein leises Flüstern, doch es schien diesen Typen in rasende Wut zu bringen. Er deutete seine zwei "Homies" Logan wieder hoch zuraffen und festzuhalten. 'Jetzt ist es wohl aus...', dachte Logan traurig.
Diese Typen hielten ihn mit eisernen Griff fest und wieder sauste eine Faust auf ihn z. Traf ihn wieder ins Gesicht. Nun konnte Logan es nicht mehr zurück halten: ein leises Wimmern entfuhr seiner Kehle.
"Jetzt auch noch am Flennen, Schwuchtel?", schrie einer dieser Typen.

"Lasst ihn in Ruhe ihr Wichser!", schrie eine Mädchenstimme.
Woher kam sie? Logan blickte sich um. Doch alles verschwamm um ihn.
"Angst? Kommt schon holt mich doch!", wieder diese Stimme.
Logan spürte wie er los gelassen wurde. Dann wurde alles schwarz um ihn herum.

Stella grinste, als die Typen tatsächlich losrannte. Sofort tat sie das auch und sie war schnell .Das hatte sei gerlent. Schnell zurennen und zu verschwinden, sie wusste auch schon wo hin. Zielsicher rannte sie auf ein Grundstück zu. Geschickt schwang sie sich über den Zaun. DKurz blickte sie zurück. Die Typen waren immer noch hinter ihr her. Gut so...

Akira war zu dem Jungen gerannt. Er sah nicht gut aus.. ganz im Gegenteil. Seine Verletzungen waren nicht gerade klein. Das war aber jetzt erstmal egal. Stella konnte nciht ewig vor diesen Typen abhauen bzw. die typen ihr nicht folgen. Also musste er und diser Junge hier weg. Vorsichtig "schleifte" er den Jungen von diesem Platz weg in eine kleine, leerstehende Wohnung und legte ihn auf eine alte Matraze.

_________________


Zuletzt von Bastet am Mi Okt 15, 2008 11:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatifa

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 524
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.05.08

Wissenwertes
Rasse: dunkles Mondwesen
Unterrasse: Schattenbiest
Beruf: (nicht mehr) Chefchaotin

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Mi Okt 15, 2008 2:35 am

Raven
Interessiert und leicht Amüsiert sah Raven dem Geschehen zu. Anscheinend wurde hier vor ihren Augen gerade ein Homo verprügelt. Verwunderlich... was hatten diese Affen bloß gegen Individualität? Raven verstand es nciht, doch da sie nichts besseres zu tun hatte, sah sie dem unfairen kampf einfach nur still, an eine Hausmauer gelehnt an. das Mädchen saß im schatten, wie immer eigentlich, und an ihrer Seite saß Commet, eine Rabenkrähe, die sie dann und wann mal besuchen kam. Ui, plötzlich wurde es spannend. Ein Mädchen, wie der Junge etwa in ihrem alter, mischte sich - etwas törricht - in die Prügelei ein und lief dann davon. Hmm, raven hätte ja eigentlich auch helfen können, aber was ging sie das denn an? Zugegeben, ab und zu war sie ziemlich einsam, aber ihr gab ja auch niemand eine Chance. Aufmerksam beobachtete sie nun, wie ein - anscheinend Japanischer - Junge kam und den verletzten Homo in eine leere Wohnung. Da Raven gerade nichts zu tun hatte, wie so oft, ging sie den Jungen einfach nach. Leicht zynisch lächelnd blieb sie kurz in der Tür stehen, bevor sie zielsicher auf die beiden Jungen zustrebte. Sie sahen beide nicht schlecht aus, wenn man bei dem Homo von den Verletzungen absah. Mit ironischer Stimme erhob das Mädchen das Wort und fragte
"Tut dir was weh?"
Sie musste ein kichern unterdrücken... natürlich tat ihm was weh. Schief grinsend zog sie aus ihrer schwarzen Nietenhandtasche einen Kühlbeutel und einen Verband. Das hatte sie eigentlich immer für alle Fälle mit... praktisch, oder? Ohne sich vorzustellen hockte sie sich neben den Verletzten und legte ihm den Beutel ins Gesicht
"Achtung, kalt"
sagte sie um einiges zu spät und völlig überflüssigerweise... was aber durchaus gewollt war. Das war eben ihre Art. Vorsichtig begann sie, eine Verletzung zu verbinden. Als sie fertig war stand sie auf und musterte die beiden Jungen. Endlich stellte sie sich nun auch vor
"Ich heiße Raven Black"
Neugierig sah sie die beiden an
"Und nun sagt mir, was ein Homo und ein Japse hier so machen, gefolgt von nem Girlie"
sie nahm wie immer kein Blatt vor dem Mund und beleidigte einfahc soi zwei fremde jungen, die auch wenn einer verletzt war, bestimmt stärker waren, als Raven. Doch das Mädchen hatte alles in einem frendlichem Ton gesagt mit einem offenem Lächeln. Ihre Mimik passt nicht mit ihrem Worten zusammen, doch das war eben die Weise, wie Rav sich ausdrückte.
"Wie heißt ihr?"
fragte sie nun noch und wartete auf eine Antwort

Alex
Stumm hatte der Junge die ganze Szenerie von weitem gesehen. Er hatte nicht eingreifen können, da er zu weit weg gewesen war. Bevor er ngekommen war, hatte schon dieses Mädchen und der Junge geholfen. Nun war auch noch ein zweites Mädchen dabei. Bzw. nur ein Mädchen, da eines ja vorhin geflohen war. Der verletzte Junge sah echt gut aus, auch wenn er verprügelt war. Alex lächelte. er setzte sich auf einen Randstein in der Nähe von dem Haus... er wollte nicht auch noch für Unrue sorgen, doch er konnte von dort aus hören, was im Haus gesprochen wurde... er lauschte unheimlich gerne.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Mi Okt 15, 2008 3:00 am

Akira

Plötzlich stand ein Mädchen in der Tür. Nun ja, ziemlich unhöflich, nicht wahr? Genervt drehte er sich zu dem Mädchen um. Hatte die etwas keine Hobbies? Besonders die Bemerlung "Tut dir was weh?" war total überflüssig, zumal der Junge mehr oder weniger bewusstlos war. Akira folgte den Bewegungen des Mädchens. Als sie den Eisbeulte rausholte was sogar er überrascht. Sowas sah man nicht oft. Und schon wieder ein überflüssiger Kommentar. Leise schnaubte Akira auf. Er mochte soas überhaupt nicht. Ironie hin oder her. Das war nun etwas über was man keine wirtze machen sollte.Dann erst stellte sich das Mädchen auf und fragt wieder was.
"Die Beizechnung "Japse" ist falsch. Meine Eltern waren Immigranten und da ich in Amerika geboren bin, bin ich Amerikaner. Die Bezeichnung "Japse" wäre ebensofalsch wie Japaner. Und Homo ist zwar besser als "Schwuchtel" dennoch, zumindest indeinem Tonfall, als Beleidung einzuordnen. Und was wir hier machen? Natürlich eine Dinnerparty. Wir haben nämlich nichts besseres zu tun. Natürlich helfe ich diesen Jungen."
Akira sprach gewählt und ruhig.Vielleicht ein wenig provizierend, aber er war auf der sicheren Seite. Dieses Mädchen konnte ihn wohl ncihts anhaben. Akira war wohl eindeutig stärker. "Man nennt mich Akira.", fügte er schließlich noch hinzu.

Logan

Logan war immer noch nicht ganz wach und so merkte etwas später aös Akira das Mädchen. Sie sagte irgendwas. Normalerweise hätte Raven geantwortet doch im MOment war ihm alles egal. Er wollte eigentlich nur seine Ruhe haben. Plötzlich spürte er etwas kaltes auf seinen Gesicht. Super! Jetzt auch noch was Kaltes! Er hasste so kaltes Zeug! Aber egal.. es weckte ihn mehr oder weniger wieder auf. Langsam richtete er sich auf.
"Ich heiße Logan.", sagte er leise.

Stella

Zufrieden grinsend ging Stella zurück. Sie hatte es geschaft diese Typen abzuhängen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatifa

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 524
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.05.08

Wissenwertes
Rasse: dunkles Mondwesen
Unterrasse: Schattenbiest
Beruf: (nicht mehr) Chefchaotin

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Mi Okt 15, 2008 3:11 am

Raven lachte, als Akira ihr etwas antwortete. Es war ihr egal, ob er sich verarsch fühlte - so wirkte es zumindest - sollte er doch sagen was er wollte. Raven's freches Grinsen wich nicht und sie erwiderte mit ruhigem Tonfall
"Pfü, Japse hin oder her... weiß ich woher du kommst? Siehst eben aus wie einer"
Doch nun fügte sie mit einem charmanten lächeln hinzu
"Was ja nichts schlechtes heißen muss, hm?"
Auf das mit der Dinnerparty musste Raven kichern. Leicht spöttisch meinte sie
"Eine Dinnerparty? Das ist aber eine vornehme Beschäftigung für das Ghetto... da werde ich doch liebend gern beiwohnen"
Raven liebte Ironie... es war die einzige Waffe, an die sie sich immer klammern konnte, wenn sonst nicht mehr ging... das war es immer schon gewesen und wird es vermutlich immer sein. Als die Jungs ihr ihre Namen nannten lächelte sie wieder
"Akira und Logan... sehr schöne Namen... überrascht mich jetzt"
sie konnte ihre zynischen bemerkungen einfach nicht lassen. Sie lächelte den Verletzten nun an und meinte
"Ach ja, wenn du noch etwas brauchst, sag es ruhig, ja? Nicht das wir hier Balladen quatschen und du da neben uns krepierst"
Tja, Raven hatte so ihre Ausdrucksweise... damit musste man erst mal klarkommen.
Plötzlich tauchte dieses Mädchen wieder auf. Lächend meinte Raven
"Hi... Raven. Du bist das Mädchen von vorhin, hm? Wie heißt du?"
abwartend sah sie die drei Personen an... sie liebte dieses russisch rollette, wo jedes Wort falsch sein könnte... nervenkitzel pur
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Mi Okt 15, 2008 3:24 am

Akira

Okay, er musste zugeben. Er war gereizt und war wütend. Doch er blieb ruhig. Verstand war seine Waffe und davon hatte er sicher mehr als diese Raven.
"Solltest du wirklich dieser Dinnerparty beiwohnen wollen, solltest du eine Wortwahl etwas heben.", meinte er nur ernst. Am liebsten hätte er sie angeschrien, aber das machte die Sache wohl noch schlimmer.
Plötzlich merkte er, dass auch Stella gekommen war. Kurz nickte er ihr zu.

Stella
Gerade als sie zur Tür reinkam, sah sie ein fremdes Mädchen. Ein kurzer BLick zu Akira sagte ihr, dass auch er genervt war. Sie kannte ihn mittlerweile in und auswenig und wusste wie er tickte.
"Ähm hi. Mein Name ist Stella.", sagte sie nur.
Dann wandte sie sich zu Akira.
"Die Typen sind weg und werden so schnell nicht wieder kommen.", sagte sie und grinste.
Nur Akira würde verstehen was sie meinte. Sie nahm meistens die gleiche Route, wenn sie abhaute und diese führte durch einen gewissen HInterhof in den gewisse Kampfhunde gezüchtet wurden. Stella selbst hatte keine Probleme damit, daraus zu kommen, die meisten anderen eben schon. Sie kamen zwar locker rein, aber raus... tja... klein sein hatte eben seine Vorteile.

Logan

Nun auch Logan war, trotz seiner Verletzungen, wütend auf das Mädchen. Er blickte zu ihr hoch, da er ja lag und sagte nur:
"Danke, ich würd schon was sagen, bevor ich abrecke.", meinte er leicht gereizt.
Er hasste es nunmal so behandelt zu werden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatifa

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 524
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.05.08

Wissenwertes
Rasse: dunkles Mondwesen
Unterrasse: Schattenbiest
Beruf: (nicht mehr) Chefchaotin

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Mi Okt 15, 2008 3:45 am

Raven
Okay... das war nun wirklich frech. Forschend sah sie Akira an... er sah ziemlich genervt aus... Raven sah so etwas auf den ersten Blick, egal ob bei fremden oder vertrauten. Was hatte sie eigentlich schlimmes gesagt... schmollte er etwa, weil sie Japse gesagt hatte oder passte es ihm nicht, das jemand so sprach, wie ihm der Schnabel gewachsen war. Egal, war ja nicht ihr Problem, das er nach dem ersten Eindruck ging... und Raven musste zugeben, das ihr erscheinungsbild plus ihre forsche Art nicht besonders ansprechend waren... aber nun gut. Als Antwort machte Rav einen Hofknicks in Akira's Richtung und meinte leicht beleidigt in spöttischem Tonfall
"Oh, pardon... ich wusste nicht, das ich mich in gehobenen Kreisen befinde. Ich werde natürlich sofort meine Festtagsrobe umlegen und hoffe damit eure Exzellenz nicht mehr zu Nerven"
Reichlich angepisst funkelte sie nun den japanisch aussehenden Jungen an... sie war vielleicht unhöflich gewesen, doch so war sie eben. Immerhin war sie nicht ZU gemein gewesen und außerden freundlich gesinnt. Idiot. An das Mädchen gewandt meinte sie in Anspielung auf ihre vorige Äußerung
"Nett, dich kennen zu lernen, Prinzesschen"
Es war vielleicht nicht nett ausgedrückt, aber Raven lächelte dabei freundlich und zwinkerte Stella zu. Sie meinte es nicht böse.
Nund wandte sie sich auch noch Logan zu. Auch er schien sauer zu sein. Leicht verwirrt sah sie ihn an. Was hatte sie denn nun schon wieder falsch gemacht? Nun ihrerseits genervt knurrte sie
"Gut mach das"
Vorwurfsvoll sah sie ihn an
"Du bist ganz schön undankbar, weißt du das? Du hast vielleicht nicht um Hilfe gebeten, aber ich hab dir trotzdem geholfen... und zum Dank bekomme ich ne patzige Meldung... schönen Dank auch"
Raven nahm sie so etwas zwar nicht besonders zu Herzen, aber gekränkt war sie nun schon etwas. Tja, undankbarkeit war der Welten Lohn, wie man so schön sagte...

Alex
Immer noch hörte der Junge den sprechenden zu und schüttelte den Kopf. Die waren vielleicht crazy drauf... ein komischer Haufen. Aber er hatte wirklich nichts besseres zu tun, also blieb er einfach in der Sonne sitzen, genoss die Wärme und bleib beim Geschehen... indirekt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Mi Okt 15, 2008 3:58 am

Stella

Das Mädchen schaute zu Raven. Anscheinden hatte sie Akira ziemlich aufregt. Innerlich musste sie grinsen. Manchmal reagierte "ihr" Asiate etwas übe aber nun gut. Was sollte sie denn sonst machen? Etwas genervt von der Gesamtsituation setzte sie sich auf einen stuhl und wandte sich zu Akira um ihn irgendwie abzulenken.
"HAst du schon einen Plan, wie wir Heute ans Essen kommen?", meinte sie und bemühte sich es beiläufig klingen zu lassen.

Akira

Schaute das Mädchen etwas irritiert an. Okay- sie war verrückt. Zumindest in seinen augen. Ja, er war auch beledigt. Aber so war ER eben. Er hasste es Japse genannt zu werden und überhaupt, solch eine forsche Art auch nicht.
Doch dann sagte Stella etwas.
"Um erhlich zu sagen: nein. Ich habe mir noch nichts überlegt. Aber wir könnten gucken, ob wir etwas im Supermarkt stehlen könnten. Geld haben wir ja keins.", sagte er.

Logan

Das Mädchen schien ein wenig beleidigt zu sein. Nun sie hatte es nicht anders gewollt. Sie musste ja nicht so spöttisch sein. Aber wenn es besser wäre:
"Tut mir Leid.", sagte er.
Allerdings klang das nicht gerade überzeugt und leicht genervt.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calendula



Weiblich Anzahl der Beiträge : 685
Alter : 23
Anmeldedatum : 04.04.08

Wissenwertes
Rasse: Frettchen
Unterrasse: Fliegendes Frettchen
Beruf: Schulbankwärmer

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Mi Okt 15, 2008 9:45 pm

Charlotte:

Sorgfältig sah sie sich um, während Charlotte durch die Straßen lief. Sie hatte keine Ahnung wieso sie überhaupt hier unterwegs war, es war gefährlich, für sie und für ihr ungeborenes Baby. Doch ihr Gefühl hatte ihr gesagt hierher zu kommen. Wie immer schlich ihre schwarze Katze Blue hinter ihr her.
Aus einer leerstehenden Wohnungen hörte sie Stimmen und ging näher ran. Dabei stolperte die über einen Stein, den sie übersehen hatte. Sie konnte sich zwar noch auf den Händen abfangen, aber einen erschreckten, lauten Atemzug nicht unterdrücken.
Schnell stand sie auf, die Hand auf den Mund gepresst und drückte sich an die äußere Wand der Wohnung. Hatte sie jemand gehört?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatifa

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 524
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.05.08

Wissenwertes
Rasse: dunkles Mondwesen
Unterrasse: Schattenbiest
Beruf: (nicht mehr) Chefchaotin

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 5:31 pm

Raven
Raven sah sich im Raum um... sollte sie besser gehen? Sie kannte diese Leute ja alle gar nicht... außer ihre Namen. Außerdem schien sie ja nicht besonders willkommen zu sein, warum ging sie also nicht? Sie wusste es nicht, aber irgendetwas hielt das Mädchen hier. Resigniert seufzte Raven, doch dann blickte sie freundlich drein, als ob nichts gewesen wäre. Sie hatte keine Lust zu streiten, also warum sollte sie? Neugierig horchte sie auf, als Stella essen erwähnte. Leise knurrte der Magen von Raven. Das Mädchen grinste und sah neugierig zu Akira, als er antwortete. Stehlen? Klang doch gut. Leise, aber gut zu verstehen, sagte Raven in den Raum
"Ich bin eine gute Diebin... falls ihr Hilfe braucht?!"
Nun sah sie den asiaten direkt an. Irgendwie fand sie, das er einem Anführer glich, also wandte sie sich einfach an ihn. Als Logan sich entschuldigte grinste sie wieder. Das war aber mal ein nettes Gefühl, eine Entschuldigung zu bekommen. So war es richtig... und da Raven nach dem Prinzip 'Wie du mir, so ich dir' lebte, zumindest wenn ihr das in den Kram passte, erwiderte sie
"Schon gut... mir tuts auch Leid. Ich wollte hier keinen beleidigen oder so... das ist eben meine Art"
Raven war, als ob sie von draußen eine Stimme gehört hatte, aber das war ihr egal... in diesem Ort hörte man oft sachen... das sollte man besser ignorieren. Abwartend sah sie ihre drei "Bekannten" an... es war irgendwie spannend mit ihnen... Raven konnte sie noch nicht wirklich einschetzen, also war alles was sie sagte vielleicht richtig oder falsch... ein gefährliches Spiel, wenn man keinen Joker hatte...

Alex
Amüsiert lauschte der große Junge, der seine Brille im Moment sogar trug, immer noch dem gespräch im inneren der eigentlich leer stehenden wohnung. Es war wahrlich nicht langweilig, fast so gut wie fernsehen, was er sich nicht leisten konnte. Er grinste... dieses Mädchen, Raven, war eindeutig die seltsamste person in dem Raum... die interessannteste war für den jungen Mann allerdings nicht sie... sondern dieser Logan. Alex glaubte nicht an Liebe auf den ersten Blick, aber als er diesen Jungen das erste Mal gesehen hatte, war sein Herz gesprungen... seltsam, wahrlich. Ein lustiger Anblick löste in von seinen Gedanken. Ein Mädchen ging gefolgt von einer schwarzen Katze mit leuchtend blauen Augen auf die Wohnung zu, stolperte und keuchte laut auf. Anschließend drückte sie sich gegen die Wand und hatte einen panischen ausdruck in den Augen. Alex verkniff sich ein Lachen und ging auf das Mädchen zu. Leicht grinsend fragte er sie
"Hast du etwas zu verbergen oder bist du ein Spion?"
Er lächelte das Mädchen freundlich an und fügte schelmisch hinzu
"Wenn das zweite zutrifft muss ich dir aber sagen, dass du deinen Job lausig erfüllst"
Alex sah das Mädchen forschend an. Konnte es sein, das sie...? Dafür war sie aber reichlich jung. Er runzelte leicht die Stirn und meinte
"Was machst du überhaupt hier? Ich denke nicht... dass das gut ist, sich in deiner Lage in einer solchen Gegend herumzutreiben"
Alex lächelte und deutete auf eine noch halbwegs intakte Bank in der Nähe der Wohnung.
"Willst du dich nicht setzen und dich erstmal vorstellen?"
Alex grinste das Mädchen an... er wusste, das er sich selbst noch nciht vorgestellt hatte, aber vielleicht lief das Mädchen ja auch weg?! Dann wäre es völlig sinnlos gewesen, ihr seinen Namen zu nennen... vergeudete Zeit, besser gesagt. Alex war sehr offen, doch er war stets nett, höflich und charmant dabei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 5:57 pm

Akira

Akira schaute zu Raven und zog eine Augenbraue hoch. Nicht das er ihr zweifelte. Es gab nur gleich jeder zu, dass er gut im stehlen war. Aber umso besser.
"Gut", meinte er und grinste.
Ja, er war froh, sehr froh sogar. Je mehr bei stehlen halfen, desto mehr konnten sie holen. Das gut. Das war perfekt.

Stella

Stella schaute zu Raven, dann zu Akira. Ah, er war froh. Er plante alles und konnte immer mehr Leute "gebrauchen", wenn es ums stehle ging.
"Cool. Dann können wir doch eigentlich gleich losgehen", sagte Stella und grinste.
"Haben wir eigentlich noch Wasser?", fragte sie dann, mehr zu sich selbst als zu den anderen. Sofort stand sie auf und in einen kleinen schrank nach. Gut, das war ncoh genug Wasser.
"Hey... Wenn wir genug stehlen, könnten wir heut abend mal Nudeln oder so machen. Einen 'Herd' haben wir ja und wir sind viele... wenn Raven udn Logan nicht gehen.", meinte sie und blickte die Anwesenden an. Der 'Herd' war ein so ein altes Gasherdteil für Camper. Sie hatten erst vor kurzem auf den Schrottplatz entdeckt und mitgenommen. Die Gasflaschen mussten natürlich gekauft werden, aber durch den Schwarzmarkt gelangte man schon an genug Geld. Auch Töpfe, Besteckt und Teller hatten sie. Natürlich alles alte Zeug und zusammen gewürfelt, aber das war ja egal. Hauptsache die Sachen waren nicht kaputt.

Logan

Logan hörte die Ideen von Stella an. Nudeln... Mann... wie hatte das vermisst. Er lebte zwar noch ncit lange auf der Straße, aber Nudeln hatte er lange nicht mehr gegessen.
"Also ich würde natürlich hierbleiben... aber ich fürchte, ich kann nicht helfen.", meinte er und grinste schief. Ja, helfen konnte er wirlich nicht. Er konnte zur Zeit nichtmal richtig stehen. Es war schon ein wenig blöd. Nein, nicht nur ein wenig. das war total blöd. Aber was sollte er tun? Nichts... genau.

und nochmal Akira

Akira schaute zu Stella und nickte. Ja, das klang nciht schlecht. Das klang sogar sehr gut. Mal etwas gescheites zu essen mit vielen Leuten zusammen. Das klang... ausgezeichnet. Dann sagte auch Logan etwas.
"Ja, schon klar, dass du nicht mitkommen kannst. Ruhe dich einfach noch ein bisschen aus.", meinte er dann und schaute zu Raven.
"Zufrieden mit den Plan?", fragte er und grinste.
Plötzlich hörte man ein aufgeregtes Kläffen. Ein kleiner Hund, ein Mops, kam in die Wohnung gestürmt und rannte auf Logan zu. Dieser stöhnte genervt auf. "Darf cih vorstellen? Hund der Mops. Er verfolgt mich schon seit Wochen.", sagte Logan dann und tätschelte den Hund am Kopf.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatifa

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 524
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.05.08

Wissenwertes
Rasse: dunkles Mondwesen
Unterrasse: Schattenbiest
Beruf: (nicht mehr) Chefchaotin

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 7:12 pm

Raven's Augen begannen beinahe unmerklich zu strahlen. Es geschah nicht oft, das jemand sie freiwillig (!) mitnahm, egal wohin. Normalerweise ging sie entweder einfach so mit, oder eben nicht. Irgendwie machte es Raven richtigglücklich, dass Stella und Akira nichts dagegen hatten, dass sie mitkahm... obwohl es ja nur desswegen war, weil sie sie zum stehlen brauchten. Lächelnd meinte sie nun doch etwas zaghaft
"Ähm... wenn es euch nichts ausmacht, bleibe ich auch"
Normalerweise war das ja nicht Ravens Art, dass sie nach dem ging, was anderen nichts ausmachte, aber sie war im Moment einfach nur froh, dass sie nicht völlig unerwünscht war... warum auch immer.
Als Akira sie fragte, ob sie zufrieden war, nickte sie grinsend und meinte
"Na klar..."
doch um nicht ganz zu verweichlichen fügte sie frech grinsend hinzu
"... aber versucht besser nicht, mir befehle zu erteilen... ich werde mich niemals jemanden unterordnen"
aber da sie Akira und Sella ja nun nicht ganz vergraulen wollte lächelte sie wieder und meinte
"... aber zusammenarbeit ist okay für mich... wenn es das für euch ist"
Als plötzlich ein Mops auftauchte, der zielstrebig auf den Asiaten zugerannt kam, musste Raven kichern. Doch als Akara ihn vorstellte brach sie in Lachen aus und japste
"Hund? Der Mops heißt tatsächlich Hund?"
Das gabs doch nicht! Raven ging in die Hocke und fuhr dem Hund einmal mit der Hand über den Rücken, während sie murmelte
"Hallo Hund... ich bin Raven"
Dieser Satz brachte das Mädchen wieder zum Lachen... immerhin hatten beide, Raven und Hund, einen Tiernamen... Hund und Rabe... wie bescheuert komisch war das denn?
Doch nach wenigen Minuten beruhigte sich Raven wieder und stand auf, doch immer noch kicherte sie leise. Plötzlich sah man einen schwarzen Schatten duch die Luft fliegen und auf Raven's Schulter. Dieser Umstand beendete ihren Lachanfall nun völlig und wich einem stolzen Lächeln.
"Nun darf ich vorstellen? Das ist Commet... ER folgt mir die ganze Zeit... doch ich bin darüber mehr als froh"
Sanft streichelte sie den pechschwarzen Flügel der Rabenkrähe und sah die umstehenden/den liegenden abwartend an... von ihr aus konnte es los gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cal

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 25
Ort : Varel
Laune : *Dauergrinsen*
Anmeldedatum : 04.04.08

Wissenwertes
Rasse: Deichschaf ^^
Unterrasse: holznagendes Cal
Beruf: xXDauergrinserXx

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 7:18 pm

Hayden stand vor dem Supermarkt.
Siene Hände hatte er in die Manteltaschen gestopft.
Gelangweilt sah er den Leuten nach.
Alles Penner. Pisser und Penner.
dachte er sich und sah kurz zum Himmel.
Er war wirklich gelangweilt.
Vielleicht hätte ich doch die kleine Blonde nehmen sollen, dann hätte ich jetzt wenigstens was zu tun.
dachte er sich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 7:31 pm

Akira

Akira blickte zu Hund, dem Hund der rein kamm. Etwas verwirrt blickte er Hund, den Hund an. Aha, ein Hund mit den Namen HUnd. Kreativ... könnte von ihn stammen. Kurz schaute er zu Stella. Sie mochte diese Hunde. Akira hatte nicht viel mit Möpsen (also den Hunden xD) zu tun. Er fand sie nicht gerade hübsch. sie waren hässlich und faltig. Nichts für ihm. Überhaupt nichts. Dann schaute er zu Raven. Irgendwie war sie doch ganz okay.
"Na klar, kannst du hier bleiben.", meinte der freundlich.
Als Raven einen Lachanfall kam musste er grinsen. Das war doch wirklich etwas... etwas verrückt aber nungut. Wenn sie meinte, dass es witzig war. Naja, ein bisschen schon. Raven und HUnd waren beides Tiernamen. Vondaher bestand eine witzige Tatsache.
Dann stellte sie ihren Raben Commet vor.Akira blickte zu dem Raben.

Stella

Wie Akira vermutet hatte, war sie aufgesprungen und zu den Mops gerannt. Ja, sie liebte diese Hunde einfach. Die sahen so... so knautschig-kuschelig aus. Einfac zum verlieben! mit einem verzückten Grinsen begann sie den Hund zu streicheln.
"Weißt du was? Ich nenne dich Möpschen den Mops. Ja das ist ein schöner Name, gell? Ja das ist ein scöner Name!", sagte wie zu einem Baby und begann zu lachen, als Rave einen Lachkrampf bekamm. Dann nahm sie den HUnd auf den Arm und tat so, als ob sie mit ihm tanzen würde, dann nahm sie ihn so hoch, dass er auf sie runter gucken konnte. Hund, oder ab jetzt Möpschen, schien das zu gefallen.

Logan

Okay, das heir war ein verrückter Haufen her. Aber es war schön hier. Besser als zuhause aufjedenfall. Als Raven einen Lachanfall bekamm und auch Stella miteinstimmte musste er grinsen. Okay - DAS war erst verrückt. Auch der neuen Name für Hund war alles andere als normal.... aber egal. Hieß Hund eben Möpschen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calendula



Weiblich Anzahl der Beiträge : 685
Alter : 23
Anmeldedatum : 04.04.08

Wissenwertes
Rasse: Frettchen
Unterrasse: Fliegendes Frettchen
Beruf: Schulbankwärmer

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 7:53 pm

Als plötzlich ein großer Junge mit Brille auf sie zukam bekam sie erstmal noch einen kleinen Schreck, aber wirklich gefährlich sah er nicht aus. Als er sie ansprach lächelte sie und antwortete

"Weder noch, nur ein bisschen zu neugierig."

Bei seiner zweiten Bemerkung musste sie leise Lachen.

"Kann gut sein, aber mein Gefühl hat mich hergebracht und das hat mich noch nie im Stich gelassen."

antwortete sie auf seine 2. Frage. Dann setzte sie sich auf die Bank und stellte sich vor.

"Ich bin Charlotte"

(sorry bring grad nich wirklich was zu stande ne freundin is bei mir und der is langweilig)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatifa

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 524
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.05.08

Wissenwertes
Rasse: dunkles Mondwesen
Unterrasse: Schattenbiest
Beruf: (nicht mehr) Chefchaotin

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 8:14 pm

Raven
Dankbar sah das Mädchen Akira an... sie durfte also, trotz ihrer sehr schwierigen Art, bleiben. Als Stella plötzlich auf den Hund zustürmte und auf ihr Lachen einging musste Raven auch wieder lachen. Das Mädchen, das gerade den Mops liebkoste, wurde Rav immer sympathischer. Als sie sagte, dass Hund Möpschen heißen sollte, kicherte Raven und erwiderte
"Also ich hätte eher an Mopsi das Möpschen gedacht"
Grinsend trat sie an Stella und das Hündchen ran und kraulte das Tier. Commet krächzte leicht empört und machte sich wieder auf den Weg... er war eigentlich immer unterwegs, ob nun mit Raven oder alleine. Rav lächelte ihrem, bis jetzt einzigen, Freund hinterher und hoffte wie jedes Mal, dass er wieder zurückkommen würde. Als sie mal kurz zu Logan sah, bemerkte er seinen leicht verstörten Blick und musste wieder grinsen... ja, sie waren schon ein komischer Haufen... doch war Raven schon befugt, wenn auch in Gedanken, die 'wir-form' zu verwenden?

Alex
Lächelnd sah Alex das Mädchen an und antwortete
"Oh, ich denke kaum, dass man ZU neugierig sein kann... außer man kommt dadurch in schwierigkeiten"
Er grinste und folgte dem Mädchen auf die Bank, während er über ihre Worte etwas nachdachte... sein Gefühl hat ihn schon so ein manches Mal getrügt und in Anbetracht, dass das Mädchen viel zu jung Mutter werden würde, glaubte er auch nicht so recht, dass ihr Gefühl immer gut war... aber wenn sie das glauben wollte, auch gut.
"Das ist schön... wenn man seinem Gefühl trauen kann"
Er lächelte immer noch freundlich, als auch er sich endlich vorstellte.
"Ich heiße Alexander... aber alle nennen mich nur Alex... kurz und gut"
Er musterte das Mädchen... es war hübsch... zumindest so, wie er sie bewerten konnte. Verwunderlich, dass sie sich in diese Gegend traute, sie wirkte nicht so besonders stark...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 8:25 pm

Stella

Stella blickte grinsend zunRaven.
"Wir können ihn ja auch Möpschen Mopsi oder Mopsi Möpschen nennen.", meinte sie dann. Langsam wurde es Zeit aufzubrechen. Um diese Zeit waren viele Leute im Supermarkt, da fiel es nicht so auf, wenn sie etwas stehlen.
"Wollen wir los?", fragte sie dann.

Akira

Akira nickte.
"Ja, lasst uns gehen. Bis später Logan.", meinte er und lief zu Tür.
[ich schreib jetzt ma ein bisschen für alle, sonst kommen wir hier ie weg xD]
Endlich brach die kleine Gruppe auf. Kurz vor dem Supermarkt blieben sie stehen.
"Okay, was machen wir jetzt genau?
Wir brauchen vorallem gemüse. Das ist einfach zu stehlen.
Nudeln wären auch nicht schlecht. Eventuell könnte einer von uns Dosentomaten holen."
, überlege Akira und schaute zu den anderen.
"Ich hole Gemüse. Ich weiß schon, was cih für die Soße brauchte... Dosentomaten wären echt gut.", meinte Stella und blickte zum Supermark.
Dort stahl sie schon seit Jahren. Irgendwie merkte es da keiner, oder es war den angestellten dort egal.
Dabei war die Quälität im Supermarkt garnichtmal sooo schlecht.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatifa

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 524
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.05.08

Wissenwertes
Rasse: dunkles Mondwesen
Unterrasse: Schattenbiest
Beruf: (nicht mehr) Chefchaotin

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 8:36 pm

Raven blickte Akira und Stella nachdenklich an... was sollte sie stehlen? Die Dosentomaten oder lieber Nudeln... oder eine Nachspeise vielleicht? Ein Joghurt wäre lecker... und gesund. Aber Obst allein wäre wohl leichter zum mitnehmen. Langsam begann sie, eher zu sich selbst, zu murmeln
"Obst oder Joghurt?... oder soll ich die Toaten nehmen, oder Nudeln? Oder zwei sachen? Obst würde Vitamine bringen und wäre nicht so schwierig..."
so sah das stehlen eigentlich immer aus... Rav konnte sich absolut nicht entscheiden. Hilfesuchend sah sie Akira und Stella an und meinte resigniert
"Was soll ich übernehmen? Eine nachspeise vielleicht, oder lieber Obst oder die Dosentomaten...?"
Ihr Blick war nun leicht verzweifelt... Raven wr eine wirklich gute Diebin... aber entscheidungen fielen ihr wahrlich schwer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 8:44 pm

Akira

Akira schaute zu Raven.
"Hol du das, was für die Nachspeise benötig ist. Ich hole den Rest.", meinte er und grinste.
Das würde heut abend ein kleines Festmahl geben. Zumindest den den Augen der Straßenkinder. Für die Kinder war es ein Festmahl, etwas, was es nur so selten gab. Und Akira freute sich darüber fast wie ein kelines Kind auf ein Eis. Es war schon ein wenig seltsam, wenn man dies von außen betrachtet. Aber für die Straßenkinder normal.

Stella

Das Mädchen nickte.
"Dann kann es ja los gehen, oder?", fragte sie.
Nun lächelte sie., Ja, ihr gefiel das Stehlen ein wenig. Es kostete kein Geld und gab trotzdem was zum Essen. Einfach nur toll und unheimlich praktisch.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cal

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 25
Ort : Varel
Laune : *Dauergrinsen*
Anmeldedatum : 04.04.08

Wissenwertes
Rasse: Deichschaf ^^
Unterrasse: holznagendes Cal
Beruf: xXDauergrinserXx

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 8:48 pm

Hayden hatte das Geschehen von weitem betrachtet und meinte zu den Jüngeren
"Vielleicht solltet ihr das nicht zu laut besprechen. Und nehmt noch diesen neue Fanta... die is köstlich"
Er grinste und sah wieder zum Himmel.
Er war grau, aber das war normal in dieser Stadt...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calendula



Weiblich Anzahl der Beiträge : 685
Alter : 23
Anmeldedatum : 04.04.08

Wissenwertes
Rasse: Frettchen
Unterrasse: Fliegendes Frettchen
Beruf: Schulbankwärmer

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 8:50 pm

Ja, bis jetzt hatte ihr Gefühl Charlotte eigentlich nie belogen. Auch wenn sie sich oft gewünscht hatte dass es sie einfach mal anlügt. Zum Beispiel hatte es ihr ziemlich schnell verraten dass sie schwanger war, ohne dass sie auch nur die ersten anzeichen gespürt hatte. Auch hatte sie als Kind schon damit gerechnet irgendwann auf der Straße zu landen.
Nun musterte sie Alex kurz. Er war viel zu freundlich um hier zu wohnen, die meisten hier waren Assis, er überhaupt nicht. Doch sah er auch nicht aus als wäre er aus einem reicheren Viertel. Es konnte gut sein dass auch er auf der Straße lebte.
Weil sie mehr über ihn wissen wollte, und auch um das Gespräch am Laufen zu halten fragte sie

"Wieso bist du hier?"

Kurz sah sie nochmal zum Eingang der leeren Wohnung. Jemand stand an der Tür.

"Sie kommen raus..."

flüsterte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shatifa

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 524
Alter : 25
Anmeldedatum : 29.05.08

Wissenwertes
Rasse: dunkles Mondwesen
Unterrasse: Schattenbiest
Beruf: (nicht mehr) Chefchaotin

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 9:11 pm

Raven
Beinahe erleichtert sah sie Akira an... nicht weil er den Rest übernahm, sondern weil er ihr ihre Entscheidung abgenommen hatte. Zufrieden grinsend nickte sie und sah dann zu Stella... diese schien im Moment gleich zu empfinden wie Raven selbst. Das Bauchkribbeln und die... ja, Vorfreude vor dem stehlen war wirklich etwas besonderes. Doch auch in Akira konnte sie sich etwas hineinversetzen... er schien sie zu freuen... auf die Aussicht auf das kommende Festmahl. Grinsend meinte sie also
"Auf los gehts los... Los!"

Kichernd ging sie ein Stück weiter weg, um nicht aus der selben Richtung wie Akira und Stella kam und betrat dann den etwas miefigen Supermarkt. Er war nicht groß, aber perfekt für ihr vorhaben. Mit unschuldiger Miene ging sie im Supermarkt umher und packte unauffällig vier Äpfel, Birnen und ein paar Weintrauben ein. Außerdem erwischte sie noch ein gut aussehendes Glas mit Naturjoghurt... lecker. So etwas hätte sie sich für sich alleine niemals geklaut, doch für vier Leute war es perfekt. Um nicht zu auffällig sein, ging sie zu einer Verkäuferin und fragt mit Unschuldsmiene
"Kann man hier Schuhe kaufen? Ich hab keine gefunden"
Diese meinte ziemlich unhöflich
"Biste bekloppt? Wir sind ein Supermarkt! Geh lieber heim zu Mami oder was auch immer"
Gespielt ängstlich verließ sie schnell den Supermarkt und jubelte innerlich... sie war ja so gerissen!

Abwartend setzte sie sich in den Schatten eines Baumes und wartete auf Akira und Stella.

Alex
Der Junge beobachtete das nachdenklich wirkende Mädchen und musste lächeln. Er sah ihr an, dass sie sich über seine Worte gedanken machte... er mochte Menschen, die ihren Kopf benutzten, so war er auch. Eher der denker, als der überstürzende Typ. Auf Charlys Frage sah er dem Mädchen direkt in die Augen. Sie schien niemand zu sein, die jemanden nach der Neigung zu beurteilen und er machte auch kein Geheimnis daraus, also meinte er Wahrheitsgetreu
"Weil meine Eltern und mein Heimatdorf es nicht ertragen konnten, dass ich mich Männern hingezogen fühle... ich wurde konservativ erzogen, aber was soll ich sagen? 'Geholfen' hats nicht viel"
Alex grinste das Mädchen warmherzig an. Er blickte zu der Wohnung und sah drei Leute herausgehen und sich davonmachen... nur einer war nicht dabei... Logan! Lächelnd meinte er
"Wie ich mitbekommen habe heißt das Gothik-Mädchen Raven und das andere Stella... der Asiatische Junge trägt den Namen Akira und der verletzte, der jetzt noch in der Wohnung ist... Logan"
Alex hatte seinen Namen leicht verträumt ausgesprochen, doch er riss sich schnell wieder zusammen und grinste nur.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calendula



Weiblich Anzahl der Beiträge : 685
Alter : 23
Anmeldedatum : 04.04.08

Wissenwertes
Rasse: Frettchen
Unterrasse: Fliegendes Frettchen
Beruf: Schulbankwärmer

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 9:26 pm

Charly (ich übernehm den Spitznamen das is ne gute Idee xD) seufzte leise.

"Wenigstens weißt du wer deine Eltern sind... Ich wurde schon in einem Kinderheim geboren und meine Mutter hat einen falschen Namen angegeben. Ich habe keine Ahnung wer oder wo sie ist und will es auch eigentlich gar nicht wissen. Mit vierzehn bin ich aus dem Heim abgehauen mit meinem damaligen Freund. Kurz darauf hat der Feigling mich geschwängert und ist dann abgehauen... Tja und jetzt steh ich vor einer der schwersten und wichtigsten Entscheidungen meines Lebens: Wie meine Mutter werden und das Kind abgeben, wofür ich sie heute noch hasse oder es bekommen und versuchen es großzuziehen aber dafür müsste ich warscheinlich auf den Strich gehen und das Kind währenddessen an Freunde geben damit sie auf es aufpassen und die hab ich nicht..."

Als sie geschlossen hatte fragte sie sich warum sie eigentlich einem Fremden ihr halbes Leben erzählte, aber es tat gut darüber zu reden. Während er den Namen dieses Jungen sagte... Logan... klang er so verträumt dass Charly sich natürlich ihren Teil dabei dachte und plötzlich wieder grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bastet
Spamm-Queen [Pharao]
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3876
Alter : 25
Ort : Pharaonen Reich[elsheim]
Laune : krank -.-
Anmeldedatum : 28.03.08

Wissenwertes
Rasse: Katzenvieh
Unterrasse: Black Kitten
Beruf: Rattenfängerin [Pharao in Ausblidung]

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 9:39 pm

[ähm sha? Cal hat uns noch angeschrieben ^^"]

Akira

Plötzlih mischte sich so ein Typ ein.
Genervt drehte er sich zu ihn um und gab Stella und Raven ein zeichen, dass sie schonmal verschwinden sollten.
Dann ging er auf diesen Typen zu.
"Oh.. da will sich mal wieder jemand ganz cool geben.", meinte der Asiate und grinse.

Stella

Stella schaute nocheinmal zu Akira und ging dann in den Supermarkt.
Interessiert lief sie zum Gemüse. Unauffällig ließ sie einiges in ihren Taschen verschwinden.
Kurz blickte sie nochmal raus. Hm, am besten sie holte die Nudeln. Die konnten nicht verderben. Auf die Tomaten konnten sie Notfalls verzichten, wenn Akira nichtmehr dazu kam. Also ging sie zu den Nudeln. Wieder ließ sie unauffällig die Nudeln verschwinden. Keiner merkte es. Keiner sah sie auch richtig. Schnell was sie auch wieder aus dem Supermarkt draußen und rannte zu Raven und grinste sie an.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cal

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 938
Alter : 25
Ort : Varel
Laune : *Dauergrinsen*
Anmeldedatum : 04.04.08

Wissenwertes
Rasse: Deichschaf ^^
Unterrasse: holznagendes Cal
Beruf: xXDauergrinserXx

BeitragThema: Re: das "Ghetto"   Do Okt 16, 2008 9:46 pm

" Denkst du? Nein eigentlich wollte ich euch nur einen kleinen Geheimtipp geben"
sagte Hayden grinsend und sah dann wieder zum Himmel.
Wenn sich dieser kleine Junge mit ihm anlegen wollte, dann gerne.
Hayden liebte Boxen und Kickboxen so wie alle Kampfsportarten udn übte sie regelmäßig aus.
Natürlich würde er den kleinen hier vor sich schonen und nicht gerade so zusammen schlagen wie der Typ, der ihn letztes mal dumm angemacht hatte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: das "Ghetto"   

Nach oben Nach unten
 
das "Ghetto"
Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eiscafe "Tsurara"
» das "gute" Gefühl weg ist
» Exfreund spricht "stundenlang" mit Bekannte
» Wer ist euer "Lieblingsjunge"??
» Grüße + "Geschenk" :3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG-World :: Straßenkinder RPG :: RPG-
Gehe zu: